Mobilfunkstrahlung beeinträchtigt Bienen

Bienenvölker werden nach Beobachtungen von Imkern und Forschern durch die Mobilfunkstrahlung so...

Bestäubung durch Bienen wichtiger als Dünger

Experimente zeigen höhere Erträge und veränderte Nährstoffgehalte

Weniger Dünger reduziert Feinstaubbelastung stark

250.000 Todesfälle pro Jahr vermeidbar bei Verringerung um 50 Prozent

Was Du über Dein Smartphone wissen solltest

Heimliche Krankmacher: Interview mit Dr. Banzhaf Alle reden über Elektrosmog, aber wie gefährlich...

Tätowierungen: Jung, naiv, infiziert

16. Oktober 2017 - von Jane Schulz - news.doccheck.com

Geobiologische Messtechnik K3-2

Wochenendkurs Freitag bis Sonntag

Freitag

10.00 Uhr Erfahrungsaustausch, Praktische Übungen
Vorstellung des Messprotokolls

  • Grundstücksmessungen
  • Protokollführung
  • Bewertung des Grundstücks
  • Schutzmaßnahmen

12.30 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Elektrostatik - Magnetische Gleichfelder

  • Ursachen
  • Messungen und Bewertungen
  • Abschirmmaßnahmen

Samstag

09.00 Uhr Schadstoffe
Wohngifte - Schadstoffe - Radioaktivität

  • Wohngifte, deren Nachweis und Beseitigung
  • Radioaktivität und deren Messung
  • Neueste Erkenntnis zum Bau von schadstoffarmen + gesunden Häusern und Wohnungen

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr bis 18.00 Uhr Praktische Übungen
Exkursion in die Umgebung

  • Messungen in der Nähe von Sendern, Trafos, Hochspannungsleitungen und Bahnanlagen
  • Vorbereitung zum Prüfungstag

20.00 Uhr Vortrag Tätigkeit als geobiologischer Berater

Sonntag

09.00 Uhr Prüfungen + Auswertungen
Raummessungen

  • Jeder Teilnehmer vermisst einen Raum mit Erstellung eines Begehungsprotokolls und gibt Sanierungsempfehlungen

13.00 Uhr Mittagspause, Auswertung

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Fortsetzung Schriftliche Prüfung

  • Besprechung der Ergebnisse
  • Urkunde „Geobiologische Messtechnik“
  • Urkunde Geobiologische/r Berater/in
    (wenn K 1 – K 3 absolviert wurden)