Statische Ladungen

Werden beim Begehen textiler Fußbodenbeläge Personen elektrostatisch aufgeladen, so resultiert daraus eine messbare Spannung, die im Sinne dieser Norm ein Maß für die elektrostatische Aufladung darstellt. Vor allen Dingen ist auf die Kleidung, Bettwäsche und Vorhänge zu achten. Diese sollten möglichst aus Naturfasern sein, da die Naturfaser eine gewisse Feuchtigkeit aufnimmt und die statische Ladung somit ableitet. Deshalb ist es auch wichtig, dass die Luftfeuchtigkeit ca.60% im Schlafraum beträgt und somit auch eine gewisse Selbstreinigung der Raumluft gewährleistet ist. Diese statische Ladung wird mit einem speziellen Messgerät (Elektrofeldmeter) gemessen und damit können auch die Ursachen festgestellt werden.

Sehr wichtig in Großraumbüros, da es dort oft sehr hohe statische Ladungen gibt.